Willkommen in Schenkenländchen
0 30/6 92 02 10 55

Das neue ASB-Seniorenzentrum in Groß Köris bietet viel Abwechslung und eine liebevolle Pflege.

033766/205900 033766-205900 033766205900
ASB Mittel-Brandenburg Pflegezentrum Groß Köris
Denise Garbotz
Adresse:Berliner Straße 9
15746 Groß Köris
Telefon:03 37 66/20 59 00
E-Mail:sst-gk@asb-mb.de
Website:www.asb-mb.de

Wohlfühlen für Senioren

Stand: Dezember 2021

Das neue Seniorenzentrum vom Arbeiter-Samariter-Bund bereichert Groß Köris in vielen Belangen. Es wurde im Oktober 2020 von Märkisch Buchholz hierher verlagert.

Im Herzen der Gemeinde laden sechs altengerechte Wohnungen ein. Sie sind zwischen 35 und 40 Quadratmeter groß. Bis auf eine verfügen alle über einen Balkon. Die attraktive Lage in der ersten Etage erlaubt einen reizvollen Ausblick. Selbstverständlich sind die Appartements bequem per Aufzug erreichbar. Der Gemeinschaftsraum mit der großen Fensterfront kann von allen genutzt werden.

Liebevolle Tagespflege
Mit im Gebäude integriert ist die liebevoll betreute Tagespflege. Damit können Angehörige sorgenfrei ihrem Alltag nachgehen, während die Großeltern oder andere Familienmitglieder eine schöne Zeit haben.
„Die Senioren genießen sonnige Tage mit viel Abwechslung. Klare Strukturen im Ablauf sorgen für Orientierung und geben einen wichtigen Halt“, beschreibt Denise Garbotz, Leiterin des Seniorenzentrums.
„Momentan sind noch einige wenige Plätze in der Tagespflege frei“, lädt sie ein.

Sinne spüren können
Für alle ein Erlebnis ist der neugestaltete „Pfad der Sinne“. Mit fürs Schenkenländchen typischen Materialien wie Moos, Kiesel oder Rindenmulch kommt die weite Natur sozusagen vor der Haustür unter die Füße.
Die Wildblumenwiese erfreut die Bewohner und wichtige Insekten wie Honigbienen.

Kompetente Pflege
Im Alter möchte man am liebsten weiterhin die eigenen vier Wände genießen. Das ermöglicht die Sozialstation, die hier mit ansässig ist. Die knapp zwei Dutzend Mitarbeiter sind so sehr gefragt, dass jetzt dringend Verstärkung gesucht wird.
Initiativbewerbungen sind willkommen.

Erstellt: 2021